• Beim Umzug des Forums (25. Januar 2020) wurden auch die alten Benutzerkonten übernommen, allerdings müssen Sie ein neues Passwort vergeben, um Ihr altes Benutzerkonto verwenden zu können.

Nachholtermin Abschlussprüfung?

Sandra Hoch

Neues Mitglied
Hallo ihr Lieben!
Ich bin für die Abschlussprüfung nächste Woche angemeldet und habe vielleicht ein kleines Problem. Ich habe Diabetes und in meiner Familie zwei Menschen, die der Risikogruppe (Corona) angehören. Da die Prüfung nun ja wie geplant stattfinden soll, bin ich jetzt am überlegen, ob ich zurück treten oder mich krank schreiben lassen soll. Ehrlich gesagt finde ich es auch sehr verantwortungslos von der Kammer, die IHK hat frühzeitig alle Prüfungen verschoben und wir müssen mehrere hundert Kilometer mit der Bahn zum Prüfungsort fahren (von Berlin nach München, die für uns zuständig sind) und dort übernachten. Aber das ist ein anderes Thema.
Jedenfalls fühle ich mich leider nicht ausreichend geschützt und werde deshalb wahrscheinlich nicht teilnehmen (können). Bevor ich die Kammer darüber informiere, dass ich einer Risikogruppe angehöre, wüsste ich allerdings gerne, ob die Möglichkeit besteht, die Prüfung nachzuschreiben. Also wisst ihr, ob es einen Nachholtermin für die Leute gibt, die wegen Krankheit absagen? (Online habe ich dazu nichts gefunden) Oder muss man dann ein ganzes Jahr warten? Die Möglichkeit habe ich als alleinerziehende Mutter leider auch nicht bzw. es würde einiges sehr erschweren.
Ich hoffe, ich habe nicht zu viel gejammert, ich wollte euch nur meine Lage erklären. :)
Liebe Grüße, Sandra
 

SabiKu

Mitglied
Hallo Sandra,

das ist kein Gejammer, ich kann Dich verstehen. Ich denke aber, da wirst Du kein Glück haben. Für einen Nachholtermin müssten nämlich auch neue Aufgaben erstellt werden. Vielleicht wenn auch noch viele andere aus diesem Grund von der Prüfung zurücktreten. Du könntest natürlich auch den ganz großen Hammer rausholen :cool: und WIderspruch gegen die Festlegung des Prüfungstermins einlegen (§7+§23 Prüfungsordnung). Aber ich hab keine Ahnung, ob §23 hier überhaupt funktioniert. Auch die Frist ist wahrscheinlich schon abgelaufen.

Viele Grüße

SabiKu
 

vividream43

Neues Mitglied
Hi :)

Uns wurde am Mittwoch in der Schule gesagt, dass man dann tatsächlich nächstes Jahr nachgeschrieben werden muss und das es dezent blöd gewesen wäre von der Kammer die Prüfungen zu verschieben, weil man auch nicht wissen kann, was später ist (evtl ist die situation schlimmer) und bei nem späteren Termin (der wäre wahrscheinlich erst im september gewesen), hätten wir erst gegen ende des jahres die prüfungsergebnisse bekommen und somit hätte sich das ausbildungsverhältnis fortgesetzt (aber nicht automatisch, hätte man selbst machen müssen). Dann hätte man bis Dezember oder so für den Azubi-Lohn gearbeitet und darauf hätte eigentlich niemand wirklich Bock, zumal die Übernahmeverträge bei den meisten schon seit Anfang des Jahres unterschrieben sind.

Ich hoffe du findest ne Lösung.

VG :)
 
Oben